Datenschutz          Home          Impressum          Partner

Unternehmen

Referenzen

Wenn wir Angehörigen in Ihrer Trauer zu Seite stehen dürfen, unsere Begleitung Ihnen Trost und Hilfe ist, dann sind wir dankbar. Beruf und Berufung - so kann man es sicher ausdrücken. Der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen steht bei allem an erster Stelle.

Ihr Lob, aber auch konstruktive Kritik motivieren uns, mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen an Ihrer Seite zu sein.

Auszüge aus Briefen, E-Mails und Karten




... Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals herzlich für Ihre würdevoll vorgenommene Arbeit und Ihre angenehme menschliche Art bedanken. Speziell Sie haben doch maßgeblich dazu beigetragen, dass mein Vater und ich uns so gut und in ausreichender Zeit von meiner Mutter verabschieden konnten.



... ich möchte mich nochmals bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie sich so viel Zeit für unser "Auftrags-Gespräch" genommen haben.

Ich habe Sie gefragt, was Sie dazu bewegt hat, diesen Beruf zu ergreifen. Sie haben geantwortet, dass es Ihnen Freude macht, anderen Menschen helfen zu können. - Sie lieber Herr Schöbel, haben mir SEHR geholfen, indem Sie mir sagten, es wäre auch Ihre Aufgabe, meine verstorbene Mutter bis hin zur Einäscherung zu betreuen. Es ist nicht leicht, einen Menschen zu verlieren - der Verlust der Mutter ist aber etwas Besonderes. Ich war unendlich beruhigt, meine Mutter in Ihren Händen zu wissen.

Danke für Ihre einfühlsame Menschlichkeit!



... ich möchte mich auch im Namen meiner Familie noch mal für die von Ihnen organisierte Schöne Abschiedfeier für meinen Papa bedanken.





Anliegen: Danke für die gute Beratung und Betreuung

Werter Herr Maurer,
ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für Ihre Betreuung und Organisation der Bestattung meines lieben Mannes bedanken.
Ich werde keine "Danksagung" per Druckkarte machen.
Ich möchte mich bei allen Lieben, die meinem Mann und mich auf dem letzten Weg und der Verabschiedung begleitet haben, persönlich bedanken.
Nochmals vielen Dank, ich kann Sie bestimmt mit gutem Gewissen weiterempfehlen, wenngleich ich ja eigentlich keinem so einen schweren Schicksalsschlag wünsche.



... an dieser Stelle auch im Namen meiner Mutter und meiner Geschwister nochmals unser herzlicher Dank für die reibungslose und proaktive Organisation aller notwendigen Schritte und für Ihre verständnisvolle Unterstützung bei allen Entscheidungen nach dem Tod meines Vaters.











Sehr geehrte Frau Maurer,
ich möchte Ihnen noch einmal von Herzen danken, das Sie sich so intensiv eingesetzt haben, die überführung meines Sohnes Marc nach Bethlehem in kürzester Zeit möglich zu machen.
Wir haben Marc am 18. November zusmamen mit hunderten von Freunden zu Grabe getragen. Sein so unerwartetes Weggehen schmerzt mich noch zu tief, er wird in meinem Herzen immer der offene, warme, charmante junge Mann bleiben, den man einfach gern haben musste. Auch seine Freunde sagen über ihn: Es war so leicht ihn gern zu haben!

Frau Maurer, ich möchte Ihnen auch mitteilen, dass die übersetzung der Geburtsurkunde unterdessen gemacht wurde, es aber noch einige Tage brauchen wird um die Beglaubigung durch die Deutsche Behörde in Israel einzuholen, da wir ja, wie Sie aus den Nachrichten sicher hören und sehen, ständig in einem Pulverfass leben und die Beweglichkeit für mich zwischen den verschiedenen Städten fast unmöglich ist. Es braucht bei uns einfach für alles ein bisschen mehr Zeit und auch mehr Geduld. ich werde so schnell als möglich versuchen, die Angelegenheit zu Ende zu bringen und Ihnen die Dokumente zu senden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung die Sie bisher geleistet haben. ihre Dienste sind uns eine große Hilfe. Nun möchten wir Sie bitten auch die Danksagung in der Sindelfinger Zeitung zu veranlassen.

... die Bestattung unseres Vaters Paul Fauth am 19.02. ist in einem würdigen und organisatorisch einwandfreien Rahmen erfolgt. Dafür möchten meine Frau und ich uns ausdrücklich bei Ihnen bedanken.
Es steht jetzt noch die Versendung von Danksagungskarten, sowie einer entsprechenden Anzeige in der Sindelfinger Zeitung an. Anbei ein Textvorschlag. Bitte lassen Sie uns wissen, falls Sie auf Grund Ihrer Erfahrung dies und jenes anders formulieren würden. .....







... für Ihre Bemühungen möchte ich Ihnen, auch im Namen der nächsten Angehörigen, meinen besten Dank aussprechen. Die Abwicklung aller Formalitäten fand zu meiner besten Zufriedenheit statt.

.... Ich möchte die Gelegenheit wahrnehmen, um mich bei Ihnen für die gute und reibungslose Abwicklung unseres Trauerfalls zu bedanken.

wir möchten Ihnen auf diesem Wege noch einmal herzlich danken für all Ihre Arbeit und Mühe. Wir möchten Ihnen vor allem sagen, daß wir es so angenehm empfunden haben, daß Sie uns trotz Ihrer "berufsmäßigen Gewohnheit" mit menschlicher Wärme beraten haben.

... ich möchte nicht versäumen, Ihnen für die ausgezeichnete Erledigung beim überführen meiner Eltern und der Regelung der gesamten Arbeiten, die bei Sterbefällen notwendig sind, zu danken.
Sie haben mich und meine Frau in den schweren Stunden sehr unterstützt.

Sehr vereehrte Frau Maurer,
zunächst möchten wir uns für Ihre umsichtige und gute Vorbereitung und Durchführung der Trauer- und Beerdigungsfeier für unsere Mutter bedanken.
In der Anlage dürfen wir Ihnen den Text für die Danksagungskarten und Anzeige in der Sindelfinger Zeitung überreichen. ....