Home          Impressum          Partner

Bestattung

  • Bereitstellen von Sarg, Urne und Tetilien, Ausstattungsgegenständen In unserem Ausstellungsraum können Sie sich alles in Ruhe anschauen und Ihre Auswahl treffen. Auch Sonderwünsche können wir Ihnen erfüllen.
  • Organisation und Ablauf der Bestattung, z.B. bei Feuerbestattung das Vor und das Danach.
  • Regelungen und Einholungen von Genehmigungen, wenn keine Erdbestattung durchgeführt wird
  • Die Beachtung der Vorschriften und kommunalen Regelungen
  • Die offene Aufbahrung
  • Die Erledigung der amtlichen Formalitäten, die im Rahmen eines Todesfalles und einer Bestattung erforderlich sind.
  • Grabauswahl und Grabgestaltung



Die traditionelle Erdbestattung gehört nicht mehr zu der am häufigsten gewählten Bestattungsart, die Feuerbestattung nimmt mehr und mehr an Bedeutung zu, weitere Bestattungsarten sind eher die Ausnahme. Allerdings ist es oft eine Fehleinschätzung, die Feuerbestattung wäre kostengünstiger als die Erdbestattung.

Erdbestattung

  • Die Möglichkeiten zur Erdbestattung sind in den Kommunen recht unterschiedlich geregelt und müssen individuell betrachtet werden.


Feuerbestattung

  • Für die Feuerbestattung gibt es für die überführung in ein Krematorium (Ihrer Wahl), für die Verbrennung in einem Holzsarg und für die Rückführung der Asche in einer Urne einheitliche Vorschriften.
  • Für die Beisetzung der Urne auf einem Friedhof im Boden oder in einer Urnenwand gibt es ebenfalls unterschiedliche kommunale Regelungen. Die Aufbewahrung der Asche bei sich zuhause ist im Normalfall nicht möglich.


Seebestattung

  • Wichtig: Dafür ist eine behördliche Genehmigung erforderlich. Im Antrag muss nachgewiesen werden, dass eine besondere Beziehung des Verstorbenen zur See vorhanden war.
  • Die Asche wird in einer biologisch abbaubaren Spezialurne außerhalb der 3-Meilen-Zone dem Meer übergeben.
  • Sie können der Beisetzung beiwohnen. Grundsätzlich erhalten Sie eine Seekarte mit der genauen Position.


Luftbestattung

  • Wichtig: Dafür ist eine behördliche Genehmigung erforderlich.
  • Ist nur in Frankreich möglich.
    Die Asche wird mit einem Heißluftballon über ein großes Waldgebiet gebracht und nach einer kurzen Zeremonie ausgestreut.
  • Sie können diese Reise begleiten.


Flugbestattung

  • Wichtig: Dafür ist eine behördliche Genehmigung erforderlich.
  • Dies ist eine Kombination aus der Luft- und der Seebestattung. Die Asche wird von einem Helikopter aus über der Nordsee verstreut.
  • Auch diese Reise können Sie begleiten.


Friedwald - Baumbestattung

  • Die Asche Verstorbener wird direkt an den Wurzeln eines Baums beigesetzt, der in einem als FriedWald ausgewiesenen Wald steht. So eröffnet sich eine natürliche und würdevolle Alternative zu den bislang gewohnten Bestattungsritualen. Die Grabpflege übernimmt dabei die Natur.
  • Die Anzahl der Naturwälder, die als Friedwald / Ruhewald / Ruheberg ausgewiesen sind, nimmt konstant zu.
  • Die Baumart kann frei gewählt werden. Der Baum wird gekennzeichnet und in einer Waldkarte eingetragen.
  • Die Rechte (auf 99 Jahre) werden im Grundbuch eingetragen, es bleibt IHR Baum.
  • Eine Baumbestattung ist nun auch auf dem Burghaldenfriedhof möglich.


Naturbestattung in der Schweiz

  • In der herrlichen Natur der Walliser Alpen können Sie Ihre Asche, oder die Ihrer Angehörigen, auf natürliche Art bestatten lassen.
    Finden Sie Ihre letzte Ruhestätte in den Walliser Alpen. Hier kann die Asche auf einer schönen Blumenwiese ausgestreut, ohne Behältnis unter die Grasnarbe eingebracht, oder auch ein persönlicher Gedächtnisbaum gepflanzt werden.
  • Auch Felsbestattung ist möglich. Die Pflege übernimmt in jedem Fall die Natur. Die Verabschiedung des lieben Verstorbenen kann mit Angehörigen und einer Zeremonie oder auch anonym stattfinden.
  • Jetzt ist es auch möglich, die Asche in einen wild schäumenden Bergbach einzustreuen. Dieser trägt dann die Asche über die Rhone bis zum Mittelmeer.


Weltraumbestattung

  • Wichtig: Dafür ist eine behördliche Genehmigung erforderlich
  • Es werden nur wenige Gramm der Asche in einer Spezialurne mit persönlicher Widmung im Weltraum ausgesetzt. Die restliche Asche wird konventionell beigesetzt.
  • Sie erhalten ein persönliches Video vom Abschuss und der Gedenkfeier.


Diamantbestattung

  • Ein spezielles Verfahren ermöglicht es, die Asche in einen einzigartigen und wunderschön geschliffenen Erinnerungsdiamanten umzuwandeln, den Sie selbstverständlich mit nach Hause nehmen dürfen.
  • Es gibt keine zwei gleichen Steine - so einzigartig wie der Mensch.
  • Die Transformation wird in einem Speziallabor in der Schweiz durchgeführt.